Als Teil des Telekomprojekts gings vom 09. bis 10. Oktober 2008 ins Hotel „Hof Idingen“, um dort abseits des Alltags zwei Tage produktiv und kreativ zu werden. Nachdem es im September bereits ein Treffen in der Alten Villa des IJK gegeben hatte, verließen wir diesmal die gewohnte Umgebung Hannovers: Morgens starteten wir am Hauptbahnhof Richtung Bad Fallingbostel. Dort angekommen, war es noch ein ganzes Stück durch Fallingbostel zu laufen, bis wir den Hof Idingen erreichten. Aber der Weg lohnte sich: Zwischen Tannen und Eichen wand sich eine Straße in den Wald hinein und führte auf eine Lichtung mit mehreren alten Fachwerkhäusern. Sogleich wurden wir herzlich von der Inhaberin begrüßt und sie zeigte uns die Räumlichkeiten und Zimmer. Noch schnell die Technik aufgebaut und schon konnte der zweite Workshop zum Thema „Medienentwicklung und Wertewandel“ starten.

Nacheinander präsentierten die Projektmitglieder die Ergebnisse ihrer Studien zu den einzelnen Weltregionen: Angefangen von USA, dem internationalen Mobiltelefonmarkt, Frankreich und Osteuropa über Russland, bis Asien und Afrika. Zwischendurch wurden wir mit einem fantastischen Mittagsbuffet, Kaffee und Kuchen sowie einem üppigen Abendessen verwöhnt, während sich die Sonne am strahlend blauen Himmel langsam senkte und uns mit einen rotgoldenen Abendhimmel überraschte. Nach einer Diskussionsrunde und einem Video zu ethnographischer YouTube-Forschung endete der erste Arbeitstag. Gemeinsam nachtwanderten wir hinab zu einem nahen See und angrenzenden Fischteichen, um den Abend dann doch lieber an der hauseigenen Bar bei dem einen oder anderen Bier ausklingen zu lassen. Wer immer noch nicht müde war, fand sich in einer unserer Ferienwohnungen zusammen. Der recht frühe Start am nächsten Morgen fiel entsprechend nicht ganz leicht, doch kaum war das Frühstücksbuffet erblickt, so war auch schon alle Müdigkeit vergessen. Gestärkt und munter starteten wir bald danach in den zweiten Workshoptag. Der brachte neben der zweiten Hälfte der Regionen-Berichte weitere spannende, intensive Diskussionen und einen gemeinsamen Ausblick auf die Fortführung des Projekts und die zu Forschungsfragen eingeladenen Referenten in der Vortragsreihe Medienentwicklung.

Mittags ließen wir uns ein weiteres Mal von den Kochkünsten des Hauses begeistern und machten uns schließlich nach einem herrlich fruchtigen Tortenstück am Nachmittag auf den Heimweg. Dabei hatten strahlender Sonnenschein, unberührte Natur, fantastisches Essen und spätsommerliche Temperaturen schon irgendwie ein wenig Urlaubsstimmung aufkommen lassen und so hätten wir tatsächlich gerne noch den einen oder anderen Workshoptag auf diesem gemütlichen Hof drangehängt!

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someone
Workshop: Medienentwicklung und Wertewandel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>