Im Rahmen der Vortragsreihe „Medienentwicklung II“ referiert am Dienstag, den 19.05.09, ab 11.15 Uhr Prof. Dr. Christian Steininger (Uni Zürich/Uni Salzburg) zum Thema „Medienentwicklung als Institutionalisierung“.

Institutionalisierung ist eines der zentralen Konzepte in der Kommunikations- und Medienwissenschaft und grundlegend für das Verständnis von Medienentwicklung und der Etablierung neuer Medien: Erst dieser Prozess der Etablierung eines neuen Mediums im Leben der Menschen und in der Gesellschaft macht nach der vielzitierten Definition von Saxer (1987) und später Faulstich (2000) z.B. eine neue Technologie zu einem Medium.

Dr. Christian Steininger hat von 1992 bis 1998 Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft an der Universität Wien studiert und promovierte 1998 am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien.

In den Jahren 1999 bis 2002 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Angewandte Medienforschung der Universität Lüneburg (Prof. Dr. Werner Faulstich) und von 2002 bis 2006 Universitätsassistent am Fachbereich Kommunikationswissenschaft der Paris Lodron Universität Salzburg, Abteilung für Medienökonomie (Prof. Dr. Manfred Knoche). 2006 übernahm er eine Vertretungsprofessur am Fachbereich Medien- und Kommunikationswissenschaft der Universität Fribourg (Prof. Dr. Louis Bosshart). Nach seiner Habilitation im Fach Kommunikationswissenschaft an der Paris Lodron Universität Salzburg ist er seit März 2008 Universitätsprofessor für Medienökonomie am Fachbereich Kommunikationswissenschaft der Paris Lodron Universität Salzburg und wurde für Februar bis Juli 2009 für eine Gastprofessur an das Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich berufen.

Seit Oktober 2002 ist Dr. Christian Steininger Mitglied des Vorstands der Österreichischen Gesellschaft für Kommunikationswissenschaft (ÖGK), sowie Mitglied bei DBG, DGPuK, ECREA, IAMCR, MAR, Initiative ,Die Meso-Perspektive in der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft’.

Bei Fragen steht Katja Kaufmann (katja.kaufmann@ijk.hmt-hannover.de) zur Verfügung.

Share on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someone
Prof. Dr. Christian Steininger (Uni Zürich/Uni Salzburg): Medienentwicklung als Institutionalisierung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>